• Home
  • Suchen: Streetgolf

011 Hook und Slice Golf Podcast

13 . 11 . 2014

Shownotes

Willkommen zur Hook & Slice Golfpodcast Folge 12 mit dem Thema: aus dem Leben eines Golfeinsteigers

meine Gesprächspartner heute sind:

Themen

Es gab leider eine etwas längere Pause, die sich daraus ergab, das meine Gesprächsparner Arbeitsbedingt keinen passenden Termin finden konnten - an dem alle konnten. Was im Nachhinein auch gut war, denn auf einmal veröffentlichte GolfPost.de in loser Folge 4 Themen die der DGV auf seiner Verbandstagung am 29. November 2014 seinen Mitgliedern zur Abstimmung vorlegen wird.

Diese 4 Themen überschnitten sich zum Teil recht stark, so das ich das ganze Thema noch einmal geändert habe und heute mit meinen Gästen nur über die 4 sprechen möchte.

Im Frühjahr kam der DGV mit einer Meldung an die Öffentlichkeit, die aufhorchen ließ: DGV über Platzreife, Mitgliedschaft & Hologramm: “Wir stellen alles in Frage” - GolfPost.de

Mittlerweile sind die in einzelnen Kommissionen erarbeiteten Vorschläge, so weit, das sie der Öffentlichkeit präsentiert und von GolfPost vorgestellt werden.

Links

Kommentar von Mike Karl zum Golfpost Beitrag der Image Kampangne:

Sehr geehrter Herr Nothelfer, liebe Kollegen, Clubmanager, Golfspieler und sonstig involvierte,

als erstes frage ich mich natürlich, wer außer dem Präsidenten der „PGA of Germany“ noch der Kommission angehört die mit Marketingfachwissen ausgestattet dieses Konzept ausgearbeitet hat, denn angesichts der bisher bekannten Begriffe, Zahlen und Zielgruppen möchte ich vorschlagen, dass diese in 3 Jahren geschlossen ihren Hut nehmen, wenn man feststellt, dass die anvisierten Ziele nicht erreicht wurden.

Apropos anvisierte Ziele:

Nach wie vor, fehlen konkrete Aussagen des DGV zu den anvisierten Wachstumszahlen in den nächsten 5-10 Jahren. Zwar ist klar, dass der Großteil der deutschen nicht Golf spielt, dies aber mit dem Pool an potentiellen Golfspielern gleich zu setzen ist Quatsch. Ich bleibe bei meiner Aussage von vor ein paar Wochen: Signifikant über die 700.000 Golfspieler wird es in Deutschland in den nächsten Jahren nicht geben.

Zu den Zielgruppen aus dem Cross-Media (hierzu später mehr) Konzept.

Man konzentriert sich wohl auf „etablierte (62 Jahre)“ und „aufstiegsorientierte (45 Jahre)“ Menschen (Männer) mit einem NETTO Haushaltsnettoeinkommen von > 3.100 €. Dabei wird schon mal komplett außer Acht gelassen, dass in Deutschland nicht die Männer alleine größere Kaufentscheidungen treffen, sondern dies zu einem erheblichen Teil mit der Partnerin oder in der Familie passiert.

Eigentlich könnte man an dieser Stelle das Konzept direkt wegen Unbrauchbarkeit schon mal dem Altpapier zuführen.

———————————————————————————————————————————————

Sehr geehrter Herr Nothelfer, liebe Konzeptschreiber,

die Zielgruppe die Sie umwerben wollen, haben keine Entscheidungskraft und selbst wenn dann, spielen die schon Golf oder wollen es nicht! Dafür haben der DGV und die Clubs in den letzten 25 Jahren nachhaltig gesorgt.

Da wird auch ein Plakat an einer Bushaltestelle nix ändern. Zumal jemand mit diesem Einkommen, mit dem fetten SUV zur Arbeit, zum Einkaufen und die Kinder in die Schule fährt, aber sicher nicht mit dem Bus!

———————————————————————————————————————————————

Auch spannend sind die beiden anderen Zielgruppen:

Liberal: 25 Jahre und 2500 € Netto

Ein 25 jähriger mit 2500 € Nettoeinkommen? In Deutschland? Also wenn es den in ausreichender Zahl gäbe, dann würde der 60-80 Stunden / Woche im Büro sitzen oder im Außendienst Kilometer machen. Wann passt da nochmal die 6 Stunden dauernde Golfrunde in seinen Terminkalender? Ganz zu schweigen von den 6 Monaten die er eigentlich erst mal investieren muss um halbwegs brauchbar zu spielen.

Postmodern: 57 Jahre und 2900 € Netto

Der Unterschied zwischen Postmodern und etabliert erschließt sich mir nicht so ganz. Aber vielleicht sind die postmodernen ja die Retter der deutschen Golflandschaft.

Sehr gespannt bin ich jedoch wie Sie Golf in Verbindung mit „Lebensfreude“ bringen wollen. Von 100 aktiven Golfspielern, kommen doch nach einer Golfrunde 99 komplett frustriert und verärgert ins Clubhaus, weil sie schlecht gespielt haben und sich 6 Stunden mit einer Golfino Schnäpfe und einem Regelpapst haben rumärgern müssen. Klopfen Sie denen doch mal auf die Schulter und fragen nach der empfundenen „Lebensfreude“.

Zum Begriff Cross-Media.

Für den DGV ist es doch schon Cross-Media wenn am Abend das im Fernsehen kommt, was am Tag zuvor in der Fernsehzeitung angekündigt wurde.

Cross Media bedeutet eben nicht, wir nehmen ein Motiv und eine Message und treiben diese durch alle verfügbaren Kanäle (print, online, tv, radio).

Cross Media bedeutet vielmehr, dass diese Kanäle so intelligent miteinander vernetzt / verbunden werden und den Empfänger integrieren und teilweise zu einer Interaktion auffordern, dass eine Vervielfachung des einzelnen Effektes erzielt wird.

Eine solche Kampagne für 1,62 Mio Euro / Jahr durchzuführen ist mehr als sportlich. Welche Agentur hat sich dafür denn angeboten? Wie sind die entsprechenden Erfahrungen und Referenzen dieser Agentur?

Wo wir gerade beim Geld sind.

Die im Konzept genannten Zielgruppen (so unsinnig sie sein mögen) erreicht man wohl am ehesten über die öffentlich rechtlichen Sender ab 18.00. RTL2 mit Frauentausch (HartzIV Hausfrau tauscht mit Profimutti) oder VOX Goodby Deutschland (wir wandern mit 1000 € aus) sind da wohl eher ungeeignet.

Laut Preisliste 2014 des ZDF liegen hier die Wochenpreise für Werbespots mit 20-30 Sekunden Länge und 3-6 Ausstrahlungen / Woche bei 72.000 € – 182.000 € je nach Jahreszeit.

Mit dem Jahresbudget von 1,6 Mio € könnte man also ganze 12 Wochen (bei 127.000 € Durchschnittspreis / Woche) im ZDF Fernsehwerbung schalten.

Das macht 1 Woche / Monat.

Es gibt aber ein paar Haken an der Sache:

  • Der Spot ist noch gar nicht konzipiert oder produziert

  • Es gibt mehr als einen relevanten Sender der Spots ausliefern müsste

  • Cross Media ist es erst wenn man Print, Online und Radio auch mit einbezieht

Den „liberalen“ mit 2500 € Nettoeinkommen und 25 Jahren Altersdurchschnitt bekommen Sie am ehesten auf den Sendern der ProSiebenSat1 Media AG.

Auszug aus den Mediadaten:

„Zielgruppe: 14 bis 49 Jahre, besondere Kennzeichen: jung, gebildet, einkommensstark“

„Technische Reichweite in HH (Haushalte): 35.500.000“

Da zahlen Sie PRO SPOT auch gerne mal 340.000 € (knapp ¼ des Jahresbudgets)

———————————————————————————————————————————————

Sehr geehrter Herr Nothelfer, liebe Konzeptschreiber,

das ist doch alles Augenwischerei. Das von Ihnen eingeplante (und bei weitem noch nicht erreichte / genehmigte) Budget reicht für ein paar Flyer und online Werbebanner und vielleicht für einen RBB / SWR3 / BR3 Radiowerbespot, aber doch nicht für eine Cross Media Kampagne die im Verlauf von 3 Jahren das Image des Golfsports aufpolieren oder gar drehen UND für einen Boost an Mitgliedern sorgen soll.

———————————————————————————————————————————————

Unterm Strich sichert sich der DGV aber hinsichtlich des drohenden Misserfolges bezüglich der Kampagne durch eine Abwälzung der Verantwortung auf die Clubs ganz gut ab.

Zitat StQ: „Die Club müssen bereits sein, sich tatsächlich mit Marketing zu beschäftigen und auch weiteres Geld in die Hand zu nehmen“.

Heißt übersetzt: „Wenn die Kampagne nicht greift, sind die Clubs schuld, denn die haben sich dann doch zu wenig mit Marketing beschäftigt und auch zu wenig Extrageld in die Hand genommen. Wir (der DGV) haben ja alles getan was wir tun konnten.

———————————————————————————————————————————————

Sehr geehrter Herr Nothelfer, liebe Konzeptschreiber,

Sie halten sich konsequent an erst kürzlich getroffene Aussagen:

“Wir müssen Abstand nehmen von oberflächlichem Aktionismus – zum Beispiel eine Imagekampagne für zweieinhalb Millionen Euro, einige bunte Bilder, aber dahinter ist nichts. Das wäre fatal.”

Mit einem völlig am Markt vorbei gedachten Konzept für 4,9 Mio Euro haben sie diesen Abstand ja einfach mal vergrößert, fast verdoppelt. Sauber gemacht.

———————————————————————————————————————————————

Vorschläge:

Zuerst würde ich mal jedem einzelnen Club, dem wirtschaftlich das Wasser bis zum Hals steht (das dürften in Deutschland wohl so einige sein), empfehlen, gegen das Konzept zu stimmen und den DGV einfach mal DGV sein lassen. Sie haben ein ungefähres Einzugsgebiet von 100 km das für die Mitgliedergewinnung in Frage kommt. Weiter fährt in der Regel kaum jemand um 6 Stunden Golf zu spielen. Dieses Einzugsgebiet muss mit geeigneten und finanzierbaren Mitteln bearbeitet werden. Öffnen Sie die Schranken, bieten Sie alternative Konzepte und Angebote an und sorgen sie somit für einen lokalen Imagewandel beim Thema Golf. Wenn das nur 20% aller Clubs in Deutschland machen erreicht man eine fast 100% ige Abdeckung der Zielgruppe (jedoch nicht der die der DGV definiert hat). Mal im Ernst: Was interessiert Sie denn was ein Berliner Bürger über Golf denkt, wenn Ihr Club in Stuttgart beheimatet ist? Es gibt so unglaublich viele Möglichkeiten neue Mitglieder zu gewinnen, ohne Fernsehwerbung ohne 4,9 Mio Euro schweres (Cross Media) Konzept. Vertrauen Sie nicht auf einen (bequemen) zentral gesteuerten Versuch das Image des Golfsports in Deutschland zu verbessern. Ein verbessertes Image garantiert noch lange keine neuen Spieler, sondern nur dass die die bereits Golf spielen nicht mehr schief angeschaut werden.

Die Clubs denen es wirtschaftlich gut geht, sind bisher auch ohne DGV Cross Media Imagekampagne ausgekommen. Warum jetzt eine?

Dem DGV rate ich nochmal zu überdenken ob es wirklich Sinn macht, ein Produkt welches nachweislich schlecht von der Zielgruppe aufgenommen wird, einfach einer anderen Zielgruppe anzubieten (jetzt mit Nachdruck durch Werbung) und darauf zu hoffen dass man ein paar verlorene Seelen mehr einsammeln kann, oder ob es nicht viel Sinnvoller wäre das Produkt grundlegend zu verbessern. Und dabei reicht es nicht Teile des Produktes einfach anders zu nennen (flexigolfcard), oder Änderungen am Produkt rückgängig zu machen, die vor Jahren bereits dazu geführt hatten das Produkt noch schlechter zu machen (Hologramm). Damit haben Sie nämlich das Produkt, das vor ein paar Jahren schon schlecht war, einfach wieder aus der Schublade geholt. Anders gesagt: Wenn ihr Schokoriegel nicht gekauft wurde, weil er nach Käse geschmeckt hat, und Sie den Geschmack vor ein paar Jahren auf Fisch geändert haben, dann werden sich die Absatzzahlen nicht ändern wenn Sie den Geschmack wieder auf Käse zurückändern. Erst wenn der Schokoriegel auch nach Schokolade schmeckt, wird dieser Absatz finden.

Ich freue mich auf das Feedback auf meine populistischen, provokanten, subjektiven und unbequemen Ansichten.

Mike Karl

0034 628 252 313 – mail@mikekarl.com – http://www.mikekarl.com

———————————————————————————————————————————————

  • wollt ihr Themen vorschlagen oder selber mal als Gesprächspartner mitmachen?

  • Kontakt über Twitter: @golf_podcast

  • email: golfpod@volans.uberspace.de

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

010 Hook und Slice Golf Podcast

03 . 09 . 2014

Shownotes

Willkommen zur Hook & Slice Golfpodcast Folge 010 mit dem Thema: aus dem Leben eines Golfeinsteigers

meine Gesprächspartner heute sind:

Themen

  • Was hat euch bewogen mit Golf anzufangen und wie lange spielt ihr selber schon?

  • Wie weit wohnt ihr vom Golfplatz entfernt und wie lange braucht ihr bis hin?

  • Welche Hürden und Hindernisse musstet ihr überwinden

    • wusstet ihr, das man im Ausland ohne Platzreife usw Golfen darf?

    • und das Ausländer spielen dürfen, auch wenn sie keinen Ausweis haben

    • Findet ihr es fair, das man in Deutschland solche Hindernisse hat oder meint ihr - wir sind einfach zu doof um ohne Prüfung golfen zu dürfen
  • Geht ihr mit irgend einem Ziel zum Golf? (z.B. Hdc 1,3, Spaß, Gesundheit, Bewegung in der Natur,...)

  • Was sind eure Lieblings Spielarten und warum?

    • Zähl Spiel

    • Stableford

    • Matchplay
  • Thema Material

    • Welches Material spielt ihr im Moment?

    • wo ist es her?

    • ist Fitting für euch ein Thema?
  • Wie sieht es mit den Profitouren aus, interessieren die euch und was sagt ihr zum RyderCup - Solheimcup?

Links

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

009 Hook und Slice Golf Podcast

18 . 07 . 2014

Shownotes

Heute gibt es noch einmal ein kleines Update zum Golfpodcast

Willkommen zur Hook & Slice Golfpodcast Folge 009

  • während in Royal Liverpool die The Open laufen, nehme ich hier diesen Podcast auf

  • diesesmal Kurze Folge, da 2 meiner 3 Gesprächspartner doofe Schichten haben und wir so leider vor meinem Urlaub nicht mehr zusammen finden und somit wird die Folge: "aus dem Leben von Golfeinsteigern" erst nach dem Urlaub aufgenommen

  • Urlaub in Schottland und ich versuche folgende Golfplätze zu spielen:

  • Ullapool - http://www.ullapoolgolfclub.co.uk/fees.htm

  • Kommentare sind erlaubt

  • Teamspeak als Gesprächstool auf podWG.de

  • bisher erzeugten Traffic für die Podcast ausrechnen

    • downloads auf die Folgen schwanken im Moment so zwischen 1500 und 2500 downloads

    • für eine Randsportart ist das doch gar nicht übel

    • Danke dafür, das sich überhaupt jemand mein Gestammel über Golf anhört
  • Themen für die nächsten Podcast:

    • Golfanfänger

    • noch einmal DGV und das Programm 2018

    • Turniersierien in Deutschland

    • Ettikette und der Irrsinn der sich manchmal daraus ergibt
  • Themen vorschlagen

  • Gesprächspartner gesucht

  • Kontakt über Twitter: @golf_podcast

  • email: golfpod@volans.uberspace.de

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

008 Hook und Slice Golf Podcast

05 . 06 . 2014

Shownotes

Heute geht es um das Programm 2018 des DGV

Vorstellung

Thema:

Zuerst gehört habe ich bei Golfpost im Januar zu dem Thema

Thema ist das Programm 2018 des DGV, welches man sich als PDF herunter laden kann.

Denis hat dazu schon einmal ein paar Punkte bei sich auf der Homepage heraus gestellt und die sind heute Aufhänger für diesen Podcast. Dann habe ich natürlich auch noch ein paar Fragen die sich aus der PDF ergeben.

  1. Ein verbessertes Golfimage

  2. Eine gezielte Golfergewinnung und -bindung

  3. Ein gestärktes Manegment vor Ort

  4. Vereinfachung der Golfregularien

  5. Integration nicht clubgebundenen Golfs

link Hinweise und Hintergrund

  • DGV über Platzreife, Mitgliedschaft & Hologramm: “Wir stellen alles in Frage” - www.golfpost.de

  • DGV_Programm2018 - www.golf.de

  • golfnerd.de

  • Einzelne Platzbetreiber verteufeln die Greenfee Spieler und wollen am liebsten das Preisgefüge im Golf wieder anheben - dgv-mitglieder-forum

Alternative Ideen zum Nachlesen

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

007 Hook und Slice Golf Podcast

21 . 05 . 2014

Shownotes

Am 03. Mai 2014 wurden in Köln die Europameisterschaften im Golf ausgetragen. Nicht wie vielleicht jeder jetzt denkt im klassischen Golf, sondern in einer speziellen Spielvariante, dem Crossgolf.

Wie es dazu kam und was es alles wichtiges zu diesem Event zu wissen gibt, erfahrt ihr in den nächsten Minuten.

Gäste

Im Vorfeld zum Golf Cup

  • wie kam es eigentlich zum EUGC

  • Wie sind wir auf Köln zum austragen des EUGC gekommen.

  • wer war alles im Team der Orga und warum?

  • Wie viele Länder haben sich denn im Vorfeld für den EUGC interessiert?

  • Was hat Luxemburg und Italien bewogen, nicht am EUGC teilzunehmen?

  • andere Länder, andere Regeln - wie sind die Regeln zum EUGC von den anderen Ländern bewertet worden?

  • Greensome, Scramble, Einzel als Spielmodi für den EUGC

Deutsches Team

  • wie kam man auf die Idee, das deutsche Team einen Tag vorher auszuspielen

  • gab es keine andere Art, sich für das deutsche Team zu Qualifizieren?

  • wie wird das in Zukunft gehandhabt?

der Tag des EUGC 2014

  • das Spielgelände, Stärken und Schwächen

  • wie wurde die Siegernation ermittelt?

  • die Platzierung des deutschen Teams - Scoretracker 3000

Fazit

  • Livescore - der hätte öfter aktualisiert werden können - wir waren heiß und wollten Infos

  • war die Aufteilung der einzelnen Modi in Greesome, Scramble und Individuell ok oder sollte man da nachbesseren? Ich hatte ja Foursome als bessere Alternative zu Greensome gesehen.

Sponsoren

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

006 Hook und Slice Golf Podcast

13 . 03 . 2014

Shownotes

Es war wieder einmal Zeit, Heute Hauptsächlich Themen aus der Crossgolf Szene, aber nicht nur. Gäste sind natürlich auch dabei:

Was passiert im Jahr 2014

  • MCL Liga

    • Tegel Center Berlin - 05. April

    • Crossgolf City Wittenberg - 11. Mai

    • Köthen - 31. Mai

    • Potsdam - 14. Juni

    • Nachtgolfen in Elster
  • Süddeutschland

    • Dachteln - 27. - 29. Juni - das Wacken des Crossgolf

    • Neuigkeiten aus Stuttgart
  • Schweiz

  • EUGC

      1. Mai - European Urban Crossgolf Cup - in Köln
    • allgemeine Meinung zu diesem Event

    • Teamauswahl - wie kann man das fair gestalten?

    • Anmeldung per mail an den www.eugc.org zur Teilnahme im Deutschen Team

    • ein neuer Trailer auf Youtube Trailer 2 zum EUGC 2014

    • Allein das finden eines Modus gestaltet sich recht schwierig - hier kommt erschwerend hinzu, das allein in Deutschland viele verschiedene Modus gespielt werden.

    • Unterschiedliche Sichtweisen, was Crossgolf ist. (nur ein Schläger, nur Softbälle, nur in urbaner Umgebung usw)

    • Einheitliches Regelwerk - auch hier steht uns Die Vielfalt mehr im weg. Bzw, fällt es vielen schwer, seine gewohnten Regeln mal fallen zu lassen und sich auf was neues einzulassen.
  • ist der EUGC ein möglicher Einstieg in eine geeinigte Organisation?

    • Verband, schwierige Kiste

    • EUGC ORGA Team wäre vorstellbar

    • Vereine, eine Typische deutsche Sache
  • Stuttgart News

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

005 Hook und Slice Golf Podcast

25 . 01 . 2014

Shownotes

Heute unterhalte ich mich mit Steffen Nordmann aus Hannover über Golf, die Amateur Weltrangliste, Matchplay usw-

Vorstellung

  • Name: Steffen Nordmann

  • Wo findet man dich in Internet? http://hcp54.de/

  • Wie lange spielst du schon Golf?

Wie bist du zum Golf gekommen?

Wie bist du auf die Idee einer solchen Rangliste gekommen?

Warum denkst du, das der Amateurgolf so was braucht?

HCP54 Matchplay Challenge 2014 - http://hcp54.de

  • was sind deine Beweggründe eine Matchplay Challenge ins Leben zu rufen?

  • Wo kamm man sich anmelden: http://hcp54.de

Fragen an den Fragesteller:

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

003 Hook und Slice Golf Podcast

24 . 12 . 2013

Shownotes

Kurz vor dem Jahresausklang möchte ich noch einmal ein paar Infos los werden.

Das Intro heißt übrigens Pianochocolate - First Sense und ist unter CC an mehreren Stellen im Internet zu finden. Ich habe es bei Jamendo gefunden.

Was war bisher und warum gab es nichts neues

* keine Zeit

* Freund steht bis über beide Ohren in Arbeit

Themen die so weit stehen aber noch nicht abgearbeitet wurden

* am längsten steht die Golfprinzessin aus

    * leider scheitert es bisher an meiner ungenügenden Technik um das Interview per Telefon sauber aufzunehmen

* Dann habe ich noch ein spannendes Thema mit Thomas

    * Internetseite: http://nurgolf.blogspot.de/

    * habe aber inzwischen mit ihm und anderen zusammen eine Sendung zum Thema Golf Jahresrückblick auf http://www.meinsportradio.de/ aufgenommen

* als neusten Gesprächspartner habe ich Steffen gefunden

    * Betreiber des Golfblogs  http://hcp54.de/

    * er hat eine Interessante Idee in die Welt losgelassen über die ich mich mit ihm Unterhalten möchte

* EUGC 2014

    * Termin 

* Dann habe ich noch eine Aktion der PodUnion auslassen müssen

    * gemeint ist das PodWichteln http://podunion.com/podwichteln

    * Zeitmangel ist dem alles geschuldet

* euch allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

003 Hook und Slice Golf Podcast

24 . 12 . 2013

Shownotes

Kurz vor dem Jahresausklang möchte ich noch einmal ein paar Infos los werden.

Das Intro heißt übrigens Pianochocolate - First Sense und ist unter CC an mehreren Stellen im Internet zu finden. Ich habe es bei Jamendo gefunden.

Was war bisher und warum gab es nichts neues

* keine Zeit

* Freund steht bis über beide Ohren in Arbeit

Themen die so weit stehen aber noch nicht abgearbeitet wurden

* am längsten steht die Golfprinzessin aus

    * leider scheitert es bisher an meiner ungenügenden Technik um das Interview per Telefon sauber aufzunehmen

* Dann habe ich noch ein spannendes Thema mit Thomas

    * Internetseite: http://nurgolf.blogspot.de/

    * habe aber inzwischen mit ihm und anderen zusammen eine Sendung zum Thema Golf Jahresrückblick auf http://www.meinsportradio.de/ aufgenommen

* als neusten Gesprächspartner habe ich Steffen gefunden

    * Betreiber des Golfblogs  http://hcp54.de/

    * er hat eine Interessante Idee in die Welt losgelassen über die ich mich mit ihm Unterhalten möchte

* EUGC 2014

    * Termin 

* Dann habe ich noch eine Aktion der PodUnion auslassen müssen

    * gemeint ist das PodWichteln http://podunion.com/podwichteln

    * Zeitmangel ist dem alles geschuldet

* euch allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

002 Hook und Slice Golf Podcast

29 . 09 . 2013

Shownotes

Es war wieder einmal so weit, die Quasselstrippen waren am Werk und haben einen Podcast aufgenommen.

Worum es dieses mal geht, erfahrt ihr in den Shownotes in diesem Artikel.

Das Intro heißt übrigens Mixro_-_CCmixter.org.mp3 und ist unter CC an mehreren Stellen im Internet zu finden.

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

001 Hook und Slice Golf Podcast

12 . 07 . 2013

Shownotes

Lang lang ist es her, seid der letzte Podcast von uns veröffentlicht wurde. Was aber nicht heißen soll, das es keinen mehr gibt.

Für diesen Podcast habe ich mir ein paar Freunde zum Gespräch eingeladen und wir hatten einen langen aber super informativen und auch lustigen Abend zusammen. Deswegen hier auch noch einmal ein Danke an euch beide.

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

000 Hook und Slice Golf Podcast - Pilotfolge

15 . 02 . 2013

Shownotes

Was ihr hier auf die Ohren bekommt, ist unsere Pilotfolge und sie klingt wirklich Schei&*§%$e.

Was uns aber nicht daran hindert, euch unsere erste und Pilotfolge vom Hook&Slice Golf Podcast vorzustellen. Wir bzw. ich sind ja schon lange am Überlegen - auch einen Podcast aufzusetzen bzw einen zu gestalten. Letztendlich hat es doch über 6 Monate gedauert, bis das Ding im Kasten war. Schuld sind die Birdie Busters mit ihrem Podcast und weil es einfach für uns Golf Junkies nicht genug Audiofiles gibt, muss man die eben selber erstellen.

Das uns jetzt auch noch die Franken mit ihrem Podcast zuvorgekommen sind, ist nicht sonderlich schlimm. Gemessen an der Qualität der Aufnahme dann aber doch schon. Hier muss ich/wir noch ein wenig nachholen und das Billig Headset was als zweites Mikro dran war - einfach per Deckeltrick (Deckel auf, Headset rein, Deckel zu) auf Entsorgen. Dazu werden wir mit einem anderen (teureren) Mikro noch einmal eine paar Probeaufnahmen und hoffen, das die Qualität besser wird.

Wir bitten also, die Tonqualität für unsere Pilotfolge zu Entschuldigen.

Kommentare

Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

Willst du mich unterstuetzen?

firtz - Ein Podcast Publisher


firtz 2.1

Einfach und schnell podcasten mit firtz. Entwickelt von Christian Bednarek um als Podcast Publisher die Welt zu erobern.


Firtz-Designs: QuorX II

Das QuorX-Design wurde von Michael Kaufmann (aka Michael McCouman Jr.) entwickelt.


Mehr erfahren