• Home
  • Suchen: Geschichtenkapsel

HS033 - Golf, Golfclubs, DGV und Marketing

12 . 11 . 2018

Shownotes

Willkommen zur Hook & Slice Golfpodcast Folge 033

Thema der Sendung lautet: Golf, Golfclubs, DGV und Marketing

Gäste der Sendung sind:

Mike Karl - Cntrc.me unter anderem auch zu Gast in Folge HS011

Paul Dyer - www.leadbetter.de

Andreas Zürker - www.az-professionalgolf.com

Alexander Pielok - Facebook Gruppe - Wir lieben Golf

Es gibt ja einen Bereich des Golfsports, der sich um das Image, Nachwuchs, Bestand und so weiter kümmern - sollte. Grob gesagt um Marketing.

Wie sieht es da in Deutschland, beim DGV bzw bei den Clubs aus? Darum dreht es sich in dieser Folge.

Hier ein kleiner Rückblick in das jahr 1971 und wie Golf damals war

Eine Zeitreise ins Jahr 1971

Im August 1971 wurde in Garlstedt die Offene Meisterschaft ausgetragen. Golf ein Freizeitsport für alle? Dieser Frage ging der Reporter vom  Nordschau-Magazin sogar bis zum 19. Loch nach. Ein Beitrag von Sylvia Andreassen

Leider wurde das Video von YouTube entfernt und ihr könnt euch nur noch den Audiomitschnitt im Podcast anhören

Zeitreise ins Jahr 2005

Der Deutsche Golfverband e.V. (DGV) – Etablierung des Golfsports  als integrierte Marketing- und Vertriebs-Plattform   books.google.de

Inhalt:

  • ...Golf zu spielen ist populärer den je, das zeigt allein die Entwiklung der aktiven  Golfspieler, deren Anzahl sich von 252.559 im Jahr 1995 auf 483.172  bis Ende 2004 erhöhte. Die bereits Aktiven schätzen die Exqulisivität und genießen es, unter Ihresgleichen zu sein. Newcomer hingegen wünschen sich einen möglichst preiswerten  Einstieg in den Sport. Sie suchen das Spielerlebnis auf einer  gepflegten Anlage, ohne gleich das Konto für die Mitgliedschaft  plündern zu müssen. Nicht zuletzt deshalb wächst der sogenannte „Graumarkt“. Das sind die jenigen Golfer, die ihre GolfZeche  prellen. Ein Übel, das der DGV verschärft bekämpfen wird, denn er will es sich nicht länger leisten, auf diese Beiträge zu verzichten….
  • ...die Akutsituation neuer Mitglieder muss optimiert werden, auch um die Gefahr einer Überalterung zu bannen. Mehr als die Hälfte (54,1%)  der in Deutschland aktiven Golfer sind 50 Jahre und älter, ….
  • Das mal als Orginalzitat aus dem DGV Bericht von 2005

    Wie sehen denn die Zahlen 2017 aus?

    Mit 644.943 registrierten Mitgliedschaften erreicht die Zahl der organisierten Golfspieler in Deutschland einen neuen Höchstwert. …

    51.293 Neugolfer (8,0 Prozent) stehen 49.508 Personen (7,7 Prozent) gegenüber, die Golf zumindest nicht mehr in einem deutschen Club gebunden ausüben. Darüber hinaus ergeben Marktforschungen, dass insgesamt bis zu 1,8 Millionen Deutsche in unterschiedlicher Intensität innerhalb oder außerhalb der Golfclubs dem Golfsport nachgehen.

    Der Prozentsatz der GolferInnen 2017 im Alter über 50 Jahre liegt bei 64 %

  • Noch vor über 10 Jahren wurde über diese Menschen die nur Golfern wollten als „Graugolfer“ und Zechpreller seitens des DGV betitelt – werden diese Menschen heute immer noch als Zechpreller angesehen oder gab es da ein Einsehen das Verband und Clubs da ggf auf dem Holzweg gewesen zu sein? Immerhin ist die Mehrzahl der Golfer nicht Mitglied und wird von einer „Minderheit“ (überspitz formuliert) in ihren Spielmöglichkeiten behindert.
  • Sind die Zahlen von ca 950.000 GolferInnen ohne Clubbindung von denen der DGV spricht auch in den Clubs bekannt und wie verhält sich ein Golfclub da um diese Kunden auf ihre Anlage zu holen?
  • Müssen die Golfer unbedingt Clubmitglieder werden oder müssen sich die Clubs wandeln und ihr Angebot so ändern, das diese 950.000 GolferInnen nicht ausgeschlossen sind? **Wir lieben Golf**
    Wie bringt man Menschen auf den Golfplatz? Mit einer sehr coolen Aktion wie der Players Challenge Wie können Golfclubs und Pros ihre Kunden besser anbinden und ggf Kontaktieren:
    GolfCntrc.me bietet zum Beispiel nicht nur eine Kundendatenbank mit viele Optionen um Golfer je nach Typ, Spielhäufigkeit, Handicap und und und zu Kontaktieren und zu verschiedensten Events, Übungsstunden usw einzuladen.
    Cntrc.me bietet eine dezentrale, sichere und hochflexible Gesamtlösung für die Bereiche Reservierungen, Kasse, Buchhaltung, Online Shop, Kundenverwaltung und Websitepflege für Dienstleistungsbetriebe **Paul Dyer**
    Wir bieten ein kostenloses Platzreifeangebot, Players Lounge und Online Academy. Erfahrungsberichte über den Zuwachs an Mitgliedern und Kunden bzw Kundenbindung im Bereich Online Academy. **Welche Turnierformate sind besonders gefragt?** Eventturniere, Turniere mit Historie...

    Shownotes

    **Links zu Thema** *Ein automatisch erstelltes [Transcript ist hier zum lesen zu finden](http://www.golf-podcast.de/feeds/hook-slice/HS_025_was_denken_Nichtgolfer_über_Golf.html). Da die Software dazu noch in der Beta steckt, bitte sagt es ihr persönlich, falls ihr Fehler findet.* Wollt ihr Themen vorschlagen oder selber mal als Gesprächspartner mitmachen? * Kontakt über Twitter: @golf_podcast * email: golfpod@golf-podcast.de
  • Kommentare

    Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

    Willst du mich unterstuetzen?

    HS 025 - Was denken Nichtgolfer über Golf?

    05 . 02 . 2017

    Shownotes

    Willkommen zur Hook & Slice Golfpodcast Folge 025

    Thema der Sendung lautet: Was denken Nichtgolfer über Golf

    Gäste der Sendung sind:

    Becci - die-kulturpessimisten.de

    Kati

    Kai - Geschichtenkapsel.de

    Timm - der Holzweg Podcast

    Alle hier mitwirkenden sind Nichtgolfer und damit genau richtig Qualifiziert, um mit mir das Thema zu bearbeiten und zu besprechen.

    Da sie auch für die geniale Wichtelfolge Verantwortlich sind, musste ich sie noch mal als Gäste ins "Studio" holen.

    Leider steht es mit dem Image von Golf nicht zum besten und in der Summe bestätigen das auch meine Gäste

  • Dresscode ist für Nichtgolfer ein Hemmnis und wird nicht verstanden
  • zu viele Regeln und die Unwissenheit darüber halten Menschen auch vom Golfplatz fern
  • die vielen Schläger verwirren
  • Distanzen zum nächsten Golfplatz sind hinderlich
  • Das Image ist selbstgemacht und das Statusgehabe schreckt ab und entgegen aller Beteuerungen, gibt es das immer noch - Golf als Statussymbol
  • Es fehlen simple Einstiegsmöglichkeiten – Lightversion
  • Ein Putter für Luther. Der beste Spruch des Abends.

    Shownotes

    Links zu Thema

    Ein automatisch erstelltes Transcript ist hier zum lesen zu finden. Da die Software dazu noch in der Beta steckt, bitte sagt es ihr persönlich, falls ihr Fehler findet.

    Wollt ihr Themen vorschlagen oder selber mal als Gesprächspartner mitmachen?

    • Kontakt über Twitter: @golf_podcast

    • email: golfpod@golf-podcast.de

    Kommentare

    Mach mit und kommentiere diesen Podcast!

    Willst du mich unterstuetzen?

    firtz - Ein Podcast Publisher


    firtz 2.1

    Einfach und schnell podcasten mit firtz. Entwickelt von Christian Bednarek um als Podcast Publisher die Welt zu erobern.


    Firtz-Designs: QuorX II

    Das QuorX-Design wurde von Michael Kaufmann (aka Michael McCouman Jr.) entwickelt.


    Mehr erfahren